Evaluation des Projektes 'Bewegungsland Steiermark'

Auftraggeber: Sportunion Steiermark
Jahr: 2012-2014
Inhalte: Prozessbegleitende und ergebnisorientierte Evaluation des Gesundheitsförderungsprojektes 'Bewegungsland Steiermark', ein Projekt mit der Zielsetzung, ein Modell für die optimale Umsetzung von Gesundheits- und Vereinssportangeboten zur Gesundheitsförderung durch Bewegung im Gemeinde-Setting zu entwickeln und zu implementieren. Die Entwicklung und Umsetzung erfolgt durch die drei Sportdachverbände ASKÖ, ASVÖ und Sportunion in enger Kooperation mit Gemeinden, Sportvereinen und Bildungseinrichtungen. Methodische Elemente der Evaluation sind regelmäßige Evaluations-Workshops und Evaluations-Jour fixes, um laufend datengestützte Evaluationsergebnisse rückzumelden, wodurch sich für das Projektteam Optimierungspotenziale während der gesamten Projektlaufzeit ergeben. Daten werden gesammelt durch standardisierte Gemeindebefragungen zum Gesundheitsverständnis sowie zum Stellenwert von Bewegung für Gesundheitsförderung, weiters durch mehrere Potenzialanalysen zu zwei Messzeitpunkten, durch Fokusgruppen und qualitativen Interviews mit AkteurInnen auf Gemeindeebene. Ergänzend erfolgt eine Dokumentenanalyse und Berichterstattung.

 

 

Evaluation des Projektes 'Weekend Night Sports'

Auftraggeber: Sportunion Steiermark
Jahr: 2011-2014
Inhalte: Prozessbegleitende Evaluation des vom Fonds Gesundes Österreich mitfinanzierten Gesundheitsförderungsprojektes 'Weekend Night Sports', ein Projekt mit der Zielsetzung, Jugendlichen am Wochenende abends eine alternative Freizeitmöglichkeit anbieten möchte. Dies erfolgt durch Öffnung von Sportplätzen und Turnhallen, wo unterschiedlichste Sportarten für die Jugendlichen angeboten werden. Methodische Elemente der Evaluation sind regelmäßige Evaluations-Workshops, um laufend datengestützte Evaluationsergebnisse rückzumelden, wodurch sich für das Projektteam Optimierungspotenziale während der gesamten Projektlaufzeit ergeben. Daten werden gesammelt durch mehrere Fokusgruppen mit ExpertInnen und Jugendlichen, einer standardisierten Befragung von Jugendlichen zur Angebotsplanung, im Rahmen von teilnehmenden Beobachtungen auf WNS-Veranstaltungen sowie durch eine Potenzialanalyse zu zwei Messzeitpunkten. Ergänzend erfolgt eine Dokumentenanalyse und Berichtserstattung.